Loading

Gebiet

Strand von Testa di Monaco

Der Hauptstrand von Monaco befindet sich zwischen dem gleichnamigen Dorf und Brolo, einem langen Sandstrand, der von üppiger Vegetation umgeben ist, unter einem Felsenvorsprung mit zwei wunderschönen Buchten

Das Heiligtum von Capo d’Orlando - U Munti da Madonna

Im Winter ist es schwierig zu erreichen, da es den Stürmen und dem schlechtem Wetter ausgesetzt ist, aber während der restlichen Zeit des Jahres trennen nur die etwa 320 Stufen Kirche und Kirchplatz von den begeisterten Menschen, meist Gläubigen, Sportlern und Touristen.

Der Leuchtturm von Capo d'Orlando

Der Leuchtturm von Capo d'Orlando war schon immer ein Bezugspunkt für die Fischer der Küste und zusammen mit dem Monte della Madonna das Wahrzeichen des Ortes. Wie aus offiziellen Akten hervorgeht, stammt seine Konstruktion aus den frühen Jahren des 19. Jahrhunderts, als das Dorf etwa 1.000 Einwohner hatte.

Der Nebrodi-Park

Der Nebrodi-Park ist mit seinen fast 86.000 ha Fläche das größte Naturschutzgebietvon Sizilien. Nicht verpassen sollte man die Catafurco-Wasserfälle, eine stimmungsvolle, fast märchenhafte Landschaft, die sich jedem präsentiert, der diesen unschätzbar schönen Ort aus sehr hohen Steinwänden und Felsen, die von dem rauschenden Wasser des San Basilio-Flusses ausgewaschen wurden, besucht. Buchen Sie bei Ihrer Ankunft direkt an der Rezeption einen Ausflug dorthin!

Tindari

Diese antike griechisch-römische Stadt wurde von Dionysius von Syrakus gegründet und später von Karthagern, Römern und Arabern besetzt. In Tindari können Sie das Antiquarium, die Bäder, die Zyklopenmauer, das griechisch-römische Theater (im Sommer können Sie die Tragödien ansehen) und schließlich das Heiligtum der Schwarzen Madonna besuchen. Tindari, auf einem Vorgebirge der Nebrodi-Bergegelegen, ragt auf einer Höhe von 268 m senkrecht über dem Tyrrhenischen Meer und dem Naturschutzgebiet Riserva naturale orientata dei laghetti di Marinello hervor.

Äolische Inseln

Die Äolischen Inseln (Ìsuli Eoli auf Sizilianisch), auch Liparische Inseln genannt, sind ein italienisches Archipel, das zu dem Inselbogen von Sizilien gehört.

Der Hafen von Capo d'Orlando

Capo d’Orlando Marina liegt in der zauberhaften Naturkulisse in S.Gregorio, einem alten Fischerort östlich von Capo d'Orlando. Im Sommer kann man täglich zu den Äolischen Inseln übersetzen.

s